Get Anlegerschutz im Banken- und Lebensversicherungssektor: PDF

By Heinz Rittich

ISBN-10: 332292422X

ISBN-13: 9783322924223

ISBN-10: 3824461218

ISBN-13: 9783824461219

Zum Schutz von Kundengeldern existieren umfangreiche, für Banken und Lebensversicherungen unterschiedliche gesetzliche Regelungen. Sind solche Unterschiede gerechtfertigt? Das Buch stellt einen Ansatz zur Vereinheitlichung des Aufsichtssystem vor.

Show description

Read or Download Anlegerschutz im Banken- und Lebensversicherungssektor: Ansätze zur Harmonisierung der Solvabilitätsvorschriften PDF

Similar german_10 books

Get Standort als Wettbewerbsfaktor für einige Zweige der PDF

Standort ALS Wettbewerbsfaktor Fur Einige Zweige Der Westdeutschen Textilindustrie

Download e-book for kindle: Schlüsselsituation Sprache: Spracherwerb im Kindergarten by Karin Jampert

Das Buch stellt den Spracherwerb und das sich dabei verändernde Verhältnis von Kindern zum Medium Sprache dar. Die Motivation von Kindern zur Weiterentwicklung ihrer sprachlichen Fähigkeiten beruht auf der Hinwendung, die sie von ihren Bezugspersonen erfahren, sowie auf Anregungen und Herausforderungen ihres (sprachlichen) Umfelds.

Emotion, Gesellschaft und Kultur: Grundzüge einer by Heinz-Günter Vester PDF

Anno 1989 wurde die vorliegende Arbeit als Habilitationsschrift von der Sozialwissen­ schaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München angenommen. Seitdem hat sich die Emotionsforschung weiter produktiv entwickelt. In den letzten zwei Jahren sind zahlreiche neue Publikationn zu den in der Arbeit behandelten Themen erschienen -nicht nur in der Soziologie, sondern in allen wissenschaftlichen Disziplinen, die zur Erforschung der Emotionen beitragen.

Extra resources for Anlegerschutz im Banken- und Lebensversicherungssektor: Ansätze zur Harmonisierung der Solvabilitätsvorschriften

Sample text

1990), S. 45 - 47; BAHRE, I. L. (1981), S. 182 - 201; FISCHER, E. /GRUNBICHLER, A. (1991), S. 748 750; GRUND MANN, W. (1992), S. 1134 - 1138; HOTTNER, T. (1992), S. 229 - 234; SCHWARK, E. (1974), S. 1849 - 1854. Eine Analyse der Leistungsfiihigkeit der Einlagensicherungssysteme ist bei DEGENHART, H. (1987), S. 53 - 56 zu fmden. 63 Bei offentlich rechtlichen Banken iibernimmt zusiitzlich der offentliche Gewiihrtrager die Haftung. Vgl. jWOHLSCHIESS, K. (1993), S. 198 - 199; SCHEIDL, K. (1993), S.

GRUNDSATZ lAbs. 11. 3 Die QuantifIzierung und Begrenzung der Risiken 30 Anrecbnungssatz 20 %18 1) Risikoaktiva, die geschuldet oder gewiihrleistet werden von: a) einer juristischen Person offentlichen Rechts ohne Erwerbscharakter oder einem Unternehmen ohne Erwerbscharakter, die getragen werden yom Bund, einem Sondervermogen des Bundes, einem Land oder einer inlandischen Gemeinde/Gemeindeverbund b) einer auslandischen Regionalregierung/ortlichen Gebietskorperschaft der Zone A 19 sofern nicht gemaB Abs.

1933), S. 35 - 38; FARNY, D. (1972), S. 49. /WOHLSCHIESS, K. (1990), S. 53, S. -M. (1986), S. ART, H. (1987), s. ER, I. (1984), S. -I. (1984), S. -I. (1980), S. -I. (1985b), S. /SCHMIDT, R H. (1981), S. 233, 235- 236; MOSCHEL, W. (1985), S. 1070; NIETHAMMER, T. (1990), s. 90 - 220. Fiir den Lebensversicherungssektor siehe: SCHMIDT, R/FREY, P. (1989), s. 2 - 3, RN 4; ANGERER, A. (1989), S. 109 - 118, 123 - 126; ANGERER, A. (1985), S. 590; FREY, P. (1986), S. 756 - 757; IPSEN, H. P. (1975), S. 806 - 807; ARNOLD, H.

Download PDF sample

Anlegerschutz im Banken- und Lebensversicherungssektor: Ansätze zur Harmonisierung der Solvabilitätsvorschriften by Heinz Rittich


by Brian
4.5

Rated 4.90 of 5 – based on 34 votes